Sei wer du bist!

Dienstag, 2. Januar 2018

Ins Neue Jahr 2018 fliegen

Ins Neue Jahr fliegen!
Die fleissige Bloggerin findet ihren letzten Blog mit Titel: "Ins Neue Jahr surfen".
Das Jahr 2017 zeigte sich tatsächlich als ein einziger Wellenritt! Und - ich bin oben geblieben - meistens jedenfalls. Zum Jahresende strandete ich in einer neuen Wohnung vier mal so gross (185 Quadratmeter) wie der Adlerhorst der vergangenen zwei Jahre. Vom ersten Stock sind wir auf der Erde gelandet, was gut für mich ist, denn ich liebe es, immer wieder festen Boden unter den Füssen zu haben. Die Frage lag in der Luft: Grosses Wohnmobil oder grosse Wohnung, Ausdehnung in jedem Fall!
Innerhalb von zwei Wochen ging alles von statten, Kündigung, neuer Vertrag, Umzug, Einrichten, Weihnachtsfeier, Relax im Hot-Pot, Inspiration und Genuss mit Familie und Freunden.
Eine neue Kommunikationskultur zieht ein: Wir sprechen uns nur an, wenn wir im selben Raum sind, sonst müssen wir uns nämlich anschreien und wer will das schon?
Nun sind wir über den Jahreswechsel geflogen, das heisst, wir wussten gar nicht so recht, wann er statt gefunden hat, eigentlich während vierundzwanzig Stunden immer!
Aus einer Perspektive von 10000 Höhenmetern verlieren Zeit und Ort ihre Bedeutung. Hei, das könnte ich doch immer machen, im Gefühl fliegen, zwischendurch landen und wieder starten wie es mir gefällt! Ich habe gesagt fliegen nicht fliehen, sicher wollte dir, lieber Leser dein Verstand gerade so etwas Ähnliches einflüstern. Mir stellt sich diese Frage nicht.
Fliegen ist ein Zustand des Friedens, ich bin Betrachter aus der Distanz auch wenn ich mitten drin bin, meine Wahrnehmung und Wertung bestimmt die Realität. Ich bin mit meinem göttlichen Sein eins in meinem Körper, Licht und Materie zugleich, denn sie sind Eins. Dies ist mein Wunsch für das Neue Jahr für mich. Was du brauchst, kann ich nicht wissen, bist du unklar, so fliege mal nach Bangkok, da kannst du erleben, wie vielfältig menschliche Verlangen sind!
Für mich heisst es nun "Ab auf die Insel!" Da lesen wir uns wieder!




Keine Kommentare:

Kommentar posten