Sei wer du bist!

Donnerstag, 26. Februar 2015

Morgentee



Es gibt ein Lokal mit Namen „Eyes of Buddha“. Dieses war bei unseren letzten Arambolbesuchen unser Stammlokal und war bekannt für den besten Fruchtsalat mit Müesli. Das Lokal hat den Besitzer gewechselt und ist nun meist leer. Jeden Abend, wenn ich am leeren Lokal vorbei laufe, werde ich von Mitgefühl gepackt und auch eine weit entfernte Erinnerung an unser Raclette-Lokal in Spanien kommt hoch. Warten, Hoffen und Gelassenheit üben oder frustriert sein....
Roland, frau glaubt es nicht, hat manchmal nostalgische Anflüge und wünscht sich ein Frühstück im „Eyes of Buddha“, also nichts wie los! Die strahlende Bedienung bringt uns den Tee und den Fruchtsalat mit Müesli. Roland wünscht noch Honig, worauf der junge unschuldige Mann in Indian-English meint: „If you want honey, why I not bring honey!“ (Wenn du Honig willst, warum sollte ich nicht Honig bringen!)Ich schaue etwas skeptisch in meine Teetasse und erkundige mich, ob es gefiltertes Wasser ist. Ein Lächeln huscht über sein Gesicht und er versucht, mir den Filter zu erklären. Er realisiert sofort, dass ich nicht viel verstehe und tröstet mich: „ If you ill, I call Ambulance!“ (Wenn du krank wirst, rufe ich die Ambulanz!) Ich lache schallend! Ist das nicht ermutigend? „Why you laugh?“ (Warum lachst du?) „Ich will nicht in die Ambulanz!“ Sein Schlusswort: Du solltest happy sein, wenn sich ein Mensch um dich kümmert!“Oh, gewiss, und auf meine Frage, ob er happy sei, antwortet er prompt: „I am always happy, without happiness, life is not god!“ Das ist der Mensch, der tagelang im leeren Lokal sitzt und offensichtlich nicht wartet, nicht hofft, nicht Gelassenheit übt und Frust nicht kennt. Er ist ganz einfach happy ohne alles!Ja, es ist wohltuend und so lehrreich einige Zeit in dieser Kultur des Nichts zu verweilen, selber in diesen Zustand zu kommen und die Denkstation zugunsten des einfachen Seins zur Ruhe zu bringen. I AM und trinke meinen Tee!(Leider kann ich keine Fotos lade, das Netz ist zu schwach.)

Sonntag, 1. Februar 2015

Reines Bewusstsein




Die Lösung ist nicht im Alltags-Bewusssein zu finden, das hat uns bereits Einstein gelehrt!




Es wird für mich immer klarer, dass wir aufgefordert sind, Verhocktes, Lebens-Muster, Vorlieben, Überzeugungen und Anhaften an solche nicht auf der polaren Ebene zu lösen.
Wir können die besten Bücher lesen, Kurse besuchen, Gurus wählen und uns vieles mehr im Marktangebot der Spiritualität einverleiben.Wir finden kurzfristig Erleichterung und fühlen uns besser. Länger anhaltend ist jedoch die Freude des Einheitsbewusstseins, jenseits der polaren Wahrnehmung: Die Loslösung, das heisst die Lösung von all diesen Verstrickungen! 
Grundverschiedenheiten, Alltagsstolpersteine und Besorgtheit gehören dem polaren Denken und Fühlen an und können durch Akzep-Tanz....(neue Tanzform hahaha)
integriert werden. Im Hintergrund dieser Verschiedenheit ist die Einheit. Die Ergänzung, die wir auf der irdischen Ebene vergeblich in Form von Partnern und in anderen Bereichen suchen, ist dort zu finden.
Wie finde ich dieses Einheitsbewusstsein?
Dieser Weg ist individuell, es ist eigentlich kein Weg, es ist eher ein Kippschalter, den du bewusst drückst. Wenn du einmal erfahren hast, dass durch diesen Schalter Licht im Raum erzeugt wird, wirst du nicht mehr im Dunkeln tappen wollen. Das Gefühl dieses Bewusstseins ist der GPS, dieses Gefühl findest du im Tanzen, Lachen, dich Vergessen, im Atmen, in der Dankbarkeit und der vollen Hingabe an den Moment. In diesem Gefühl findet die auch Sexualität ihre Formlosigkeit und entfaltet die Schwingen oder die Schwingung der gegenseitigen Erhöhung!

Aufmerksamkeit und Wachheit helfen mir, mich in diesem klaren, alles verbindenden Bewusstseins wahr zu nehmen, mich als Beobachter zu erleben, mich verbunden zu fühlen. Das ist hilfreich, wenn im Alltag Muster getriggert werden und meine Alltagspersönlichkeit aufs galoppierende Pferd aufspringt. 
Mein Sein im grossen Meer des Bewusstseins der reinen Liebe und Freude springt nie auf ein Pferd, es begleitet mich jedoch treu auf meinem Ritt und ist immer bereit mich aufzufangen wenn ich zu schnell reite.

In diesem Sinne wünsche ich einen rauschenden Ritt auf den Flügeln des Reinen Bewusstseins!